News-Pause beendet

25. März 2019

Schon länger gab es hier keine News zu lesen, weil wir keinen Zugriff auf unsere Webseite hatten. Trauriger Grund ist der Tod unseres Admins Achim Wehrmann Anfang des Jahres, der seinem langjährigen Lungenleiden erlegen war.

Achim war seit 2014 unser Mitglied, nachdem er Jahre zuvor bereits im PSC-Vorgängerverein aktiv gewesen war.
Er hat 2017 kurz nach seiner Wahl zum Kassenwart das Amt angesichts seiner damals schon fortgeschrittenen Krankheit formal zwar an Volker abgegeben, gleichwohl aber die praktische Arbeit geleistet. Ein von ihm initierter running gag war es, mit einer Bezeichnung wie etwa Kassenwarthilfsassistentenazubipraktikant die Gewichtigkeit seiner Tätigkeit für den Verein kleiner darzustellen, als sie tatsächlich war, nämlich unschätzbar wertvoll. Das gilt genauso für sein Engagement als Web-Admin: Achim hat unsere Webseite aus dem Dornröschenschlaf erweckt und mit seinen Ideen und deren technischer Umsetzung zu einem Aushängeschild gemacht.

Danke Achim, dass du mit uns warst.

Achim

Mittlerweile haben wir mit Andreas Weber einen neuen Admin, der mit seiner langjährigen Erfahrung in dem Bereich bestens gerüstet ist, die riesigen Fußstapfen, die Achim hinterlassen hat, auszufüllen.

 

Rückblick auf die letzten Wochen

12.3.2019
IAMSNOOKER-Promotiontour macht Station beim PSC

IAMSNOOKER, die "Agentur zur Förderung von Snooker in Deutschland", hat sich verschiedene Maßnahmen vorgenommen, von denen am Ende der gesamte Billardsport, Vereine, Spieler, profitieren soll.

Das Konzept wurde durch die Präsentation wohl für die meisten Zuhörer noch nicht ganz erkennbar, aber es lohnt sich sicher, auf iamsnooker.com die weitere Entwicklung zu verfolgen und zu erfahren, wie man selber beitragen kann.

Das anschließende Shoot-Out-Turnier mit Shot-Clock - also mit nur einer Roten, die auf Höhe von Pink an der Bande platziert ist, und mit begrenzter Spielzeit (10 min/frame, 15s/Stoß) - war dagegen eine recht muntere Angelegenheit, flott moderiert von den IAMSNOOKER-Machern Andreas Metz und Marco Lützen. Und es gab einige spektakuläre Szenen:

  • Mahmoud nagelt gleich mit dem ersten Stoß des Turniers die Rote sehenswert in die Ecktasche
  • Martin hämmert eine entscheidende Schwarze in buchstäblich letzter Sekunde in die Mitteltasche
  • Jamal schafft im Endspiel die Total Clearance und verpasst das Maximum (35) um nur einen einzigen Punkt

Kein Wunder, dass diese drei es aufs Treppchen schafften:

Die Gewinner

Die Gewinner

Der Sieger Jamal (neben Marco)

Der Sieger Jamal (neben Marco)

Jamal gewinnt nicht nur ein Poloshirt aus der IAMSNOOKER-Kollektion, sondern auch die Teilnahmemöglichkeit am Finalturnier (wahrscheinlich Ende des Jahres).

Mitte Februar 2019
Tablefitting mit Sascha Lippe

Bereits zum geplanten Termin im Januar bereiteten fleißige Helfer zunächst zwei Pooltische zum Neubeziehen vor:

Enttackern

Leider hatte auch Sascha einen Trauerfall zu beklagen und musste daher die Aktion in den Februar verlegen.
Unsere Mitglieder arbeiteten ihm fleißig zu, und bei Gesprächen in gemeinsamen Pausen wurde klar: die Arbeit eines Tablefitters ist wahrlich kein Honigschlecken, sondern ein harter Knochenjob, von dem der Kunde nur einen Bruchteil sieht.

Dank an Sascha für die gewohnt gute Qualität und die angenehme Arbeitsatmosphäre und Kommunikation im Vorfeld.

Danke auch an alle, die die Aktion finanziell unterstützt haben:

  • viele Mitglieder und Gäste mit Einzelspenden, zusammen ca. 1000 €
  • die Stadt Lüneburg (800 €)
  • die Sparkassenstiftung Lüneburg (750 €)


12.2.2019
PSC-eigener Frisiersalon nimmt Probebetrieb auf

;-)

 

26.1.2019
NDM der Damen beim PSC

Wieder einmal fand die Norddeutsche Meisterschaft der Snookerdamen beim PSC statt. Krankheitshalber traten nur vier Teilnehmerinnen an, sodass zunächst im Modus "Jede gegen Jede" die Platzierungen für die Finalrunde ausgespielt werden konnten.
Nach zum Teil zähem Ringen standen die Vorrunden-Ergebnisse fest:

Ergebnisse

Das Spiel um Platz drei schenkten sich Anja und Uta, sodass die ganze Aufmerksamkeit dem Finale galt, und dabei wiederum schenkten sich Anita und Michaela nichts! So kam es zum Decider, und da wurde es sehr eng. Aber seht selbst (und entschuldigt die versehentlich verwendete niedrige Auflösung):

Endphase des Finales bei der NDM Damen 2019

Den Sieg und damit den Startplatz für die DM holte sich also Anita - herzlichen Glückwunsch!

Bei der Siegerehrung - begleitet von zahlreichen Vertretern der sozialen Medien ;-) - waren aber auch die unterlegenen Spielerinnen bester Laune:

Presse, Funk und Fernsehen ...

Dank an alle Beteiligten, insbesondere dem Landessportwart und dem Schiedsrichter-Team, für die ausdauernde Begleitung - es war dem PSC ein Fest!

Zurück